Unsere Pferde

An dieser Stelle möchten wir unsere vierbeinigen Teammitglieder vorstellen.

Unsere Lebensversicherung für die Kinder ist „unser“ Tiny. Tiny ist ein Drum-Horse-Wallach, der im Jahr 2007 geboren und aus dem fernen Irland nach Deutschland eingewandert ist. Er ist z.Z. ca 1.65m groß und ein „buntes“ Pferd, ein Schecke.

TinyTiny  (gesprochen Taini) = winzig, ist ein geduldiger, ruhiger und sehr umsichtiger Trainingspartner für die Kinder.

Tiny5

Durch seine Geduld, gepaart mit Neugier und Unerschrockenheit, ist er zu jeder Schandtat bereit und verzeiht den Kindern fast jeden Fehler.

 Tiny6
Tiny ist kein ausgebildetes Voligierpferd. Seine Karriere begann aus unserer Not heraus -wir hatten noch nicht „unser“ passendes Pferd gefunden- Mitte 2014. Im Laufe der Zeit hat er sehr viel dazu gelernt. Sicher ist er nicht für den großen Sport geeignet, aber für unsere Kinder ist er eine große Bereicherung und ein toller Trainingspartner.
 IMG_8070
Im April 2015 haben wir „ihn“ endlich gefunden. Unseren Robin. Oder hat er uns gefunden? Es war jedenfalls von allen Seiten die „Liebe auf den ersten Blick“. Robin ist im Jahr 2003 geboren, ca. 1.72 m groß und war im Vielseitigkeitssport unterwegs. Er hat ca. 4 Monate eine Grundausbildung im Voltigieren genossen, bevor er zu uns kam.
 Robin1
Robin ist ein geduldiges und braves Pferd, welches aber die Kinder zu deutlich mehr Respekt auffordert. Er macht sich sofort bemerkbar, wenn ihm etwas nicht gefällt. Für unsere ganz kleinen Turner ist er aufgrund seines Temperamentes und seiner Größe nur bedingt einsetzbar, aber für unsere Großen eröffnet er neue Möglichkeiten. Durch seinen tollen Galopp können höhere Lektionen geturnt werden. Aufgrund der fehlenden Erfahrung im Voltigiersport geben wir Robin viel Zeit, um gemeinsam mit den Kindern Neues zu lernen und sich größeren Herausforderungen zu stellen.
 _MG_6341
Im Team sind die beiden Pferde – Tiny und Robin – fast unschlagbar, da sie gemeinsam die gesamte Pallette der erforderlichen Trainingsmöglichkeiten und -übungen abdecken und sich perfekt ergänzen. Als ob die Beiden das wissen, akzeptierten sie sich vom ersten Tage an und scheinen sich auch zu mögen.
1115robin2

Nicht vergessen wollen wir an dieser Stelle Callaro. Calli wurde uns von einer Einstellerin des Reitreviers Münchehofe über 2 Jahre zur Verfügung gestellt und hat unsere Anfänge begleitet. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei Marianne R. bedanken, dass sie uns mit diesem Pferd den Start in das Voltigieren ermöglicht hat.

_MG_4145 Kopie